Angebote zu "Muslimisches" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Hybride Diskurse im Islam: Muslimisches Denken ...
0,55 € *
zzgl. 3,99 € Versand

In den bisherigen Forschungen zu »muslimischen« Denkerinnen und Denkern sind die dichotomisch verwendeten Begriffe »Moderne« und »Islam« zentral. Dabei wird »Moderne« meist mit »westlich«, »säkular«, »reformerisch« und neuerdings »global« gleichgesetzt - und »Islam« mit »orientalisch«, »religiös«, »traditionell« und »partikular«. Abbas Poya nimmt einen Wechsel der »Erzählperspektive« vor: Anhand von vier gegenwärtig wichtigen iranischen Autoren - Al-e Ahmad, Shari'ati, Sorush und Malekyan - untersucht er den Transformationsprozess in den heutigen islamisch-intellektuellen Diskursen im Lichte global vorherrschender postkolonialer Zustände und zeigt, dass die Gedankengänge durch die sogenannten islamischen/orientalischen Ideen ebenso geformt werden wie durch die vermeintlichen säkularen/westlichen Vorstellungen.

Anbieter: reBuy
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Das Bedürfnis nach Ausgewogenheit
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Buch präsentiert eine ethnologische Studie über die moralische Erziehung adoleszenter sunnitischer Muslime in Duschanbe, der Hauptstadt Tadschikistans. Die Studie ist im Spannungsfeld zwischen sowjetischer Vergangenheit, Postsozialismus und Moderne verortet und integriert erziehungswissenschaftliche Ansätze. Im Mittelpunkt stehen Prozesse moralischer Erziehung, wie sie in muslimischen Familien, staatlichen Mittelschulen und im Rahmen religiöser Kurse, die in privaten Räumlichkeiten oder der Nachbarschaftsmoschee stattfinden, erfolgen. Diese Prozesse zeigen, dass Moralerziehung im städtischen Tadschikistan eng verzahnt ist mit der islamischen Religion. Auf der einen Seite ist die wichtige Rolle, die dem Islam bei der Erziehung heranreifender Jugendlicher zufällt, Ausdruck eines neu erwachten religiösen Bewusstseins. Auf der anderen Seite lassen die Erziehungsvorstellungen und -praktiken ein muslimisches Selbstverständnis erkennen, das sich als Vermächtnis sowjetischen Alltagslebens insbesondere im Denken und Handeln der Elterngeneration Raum bricht. Die gegenwärtige Popularität privater religiöser Kurse in ihrer Funktion als Erziehungs- bzw. Disziplinierungsmethode und alternative Freizeitgestaltung für junge städtische Muslime bezeugt die Entsäkularisierung öffentlicher Güter wie Erziehung. Gleichzeitig aber wird der Islam als moralische Ressource in die weltlichen Koordinaten des tadschikischen Nationalstaates eingepasst und findet als säkularisierte Religion Eingang in die Lehrpläne staatlichen Ethikunterrichtes.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
11 streitbare Essays aus der Schweiz über Demok...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die hier vorgelegten Essays befassen sich mit den grossen Themen unserer Zeit. Sie bekennen sich zu einem Primat der aufklärerischen Vernunft. Sie plädieren für eine Ausbreitung der direkten Demokratie, für den Nationalstaat, der für sein wirtschaftliches Wohlergehen selber verantwortlich ist, und zeigen die schweren Nachteile auf, welche ein monarchieähnlicher Zusammenschluss zu Vereinigten Staaten von Europa nach sich zöge. Sie halten die erst angelaufenen Migrationsströme nach Europa für ein historisch beispielloses Phänomen, welches die Europäer zu neuen Strategien veranlassen muss, wenn sie ihre freiheitliche Kultur bewahren wollen. Und halten ein muslimisches Bekenntnis zum Pluralismus für unabdingbar, wenn der Islam in Zukunft etwas zur Weltkultur und zum Weltfrieden beitragen will, und nur pluralistisch denkende Zuwanderer für überhaupt integrierbar. Kapitalismus und ein nicht korruptes Rechtssystem sind Voraussetzung dafür, dass in unterentwickelten Ländern Wohlstand entstehen kann. Anderseits können nur internationale Vereinbarungen eine zunehmende Ungleichheit in den Gesellschaften verhindern. Und die Finanz oligarchie muss unter Kontrolle gehalten werden, wenn in unserer freiheitlichen Welt nicht ein neuer Feudalismus entstehen soll.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Im Zentrum der Peripherie: Über Muslimisches Le...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Wenn wir Islam hören, dann assoziieren wir fast automatisch die arabischsprachige Welt, Saudi-Arabien, Ägypten, Marokko, Syrien oder aber nicht-arabische Länder wie die Türkei, Afghanistan oder Pakistan. Südostasiatische Länder fallen den wenigsten ein. Dabei ist es in Südostasien, wo die zahlenmäßig größte muslimische Bevölkerung weltweit lebt. Vor allem in Indonesien und Malaysia, aber auch in Kambodscha, Thailand oder den Philippinen. Eine hervorstechende Besonderheit der Geschichte des Islam in Südostasien ist, dass sich die islamische Religion friedlich verbreitet und entwickelt hat und auch heute noch in den meisten Gebieten in harmonischem Einklang mit anderen Religionen und verschiedenen Traditionen und Kulturen zu finden ist.Die Aufsätze und Artikel in diesem Buch haben einen großen Fokus auf Indonesien, aber auch Interessantes über Muslime in Malaysia und Kambodscha ist zu finden und über indonesische Muslime in Deutschland. Die Aufsätze zeigen Facetten über muslimisches Leben in Südostasien und erzählen Geschichten, die den Leser über-raschen werden. Eine organische Farm mit einer islamischen Philosophie, islamische Gold und Silbermünzen, die auf Märkten Verwendung finden, Islamische Internate, das Besondere am Ramadan in Indonesien, Geburtstagsfeiern für den Propheten Muhammad, und eine Indonesische Moschee in Berlin, sind nur einige Beispiele aus der bunten Vielfalt der vorliegenden Kapitel.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Pernau, M: Bürger mit Turban
62,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Delhi, die alte Hauptstadt der Moghuln, hatte im kolonialen 19. Jahrhundert trotz seines politischen Niedergangs immer noch eine starke kulturelle Ausstrahlungskraft. Es bildete sich ein muslimisches Bürgertum heraus, dessen Aufstiegsstrategie nicht Säkularisierung, sondern demonstrative Frömmigkeit war. Welche Bedeutung hatte die Religion für die Selbstdefinition des muslimischen Bürgertums? Diese Frage behandelt Margrit Pernau und verfolgt damit die Einflüsse und Ausprägungen des Islam in ihrem historischen und sozialen Kontext. Sie zeigt, für welche Gruppen und zu welcher Zeit sich religionsübergreifend plurale Identitäten entwickelten und wo sie die Religion prägten und von ihr geprägt wurden.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Der Islam
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Mehr als 3 Millionen Muslime verschiedener Herkunftsländer leben in Deutschland. Obwohl sie seit über 30 Jahren in unserer Nachbarschaft wohnen, wissen wir oft wenig von ihnen, ihrem Glauben und ihrer Kultur. Muslimisches Leben wird von Jugend an vom Koran geprägt. Der Islam bestimmt das Denken gläubiger Menschen und gibt der Lebensweise und dem Verhalten eine bestimmte Ordnung. Der Islam ist auch weltpolitische Kraft. Seit den mutmasslich radikal-islamistisch motivierten Terroranschlägen vom 11. September 2001 auf New York und Washington ist das allgemeine Interesse am Islam in nicht gekannter Weise erwacht. In diesem Zusammenhang ist eine wertneutrale Darstellung der zweitgrössten Religionsgemeinschaft der Erde wichtiger denn je: Sie sollte der Verständigung dienen, nicht der Spaltung der Welt in Gut und Böse und der Vorverurteilung von 1,3 Milliarden Menschen, die weltweit muslimischen Glaubens sind. Dieser Band bietet eine detaillierte, sachliche Einführung in Religion, Kultur und Brauchtum des Islam – inhaltlich fundiert und verständlich auch für den, der sich erstmalig informieren will. Erläutert wird in der Weise, wie Muslime selbst in der Familie, im Religionsunterricht oder in der Koranschule lernen – eine selten zugängliche, faszinierende Sichtweise.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot